Festplattentypen
Hersteller & Marken

Intenso Festplatten – Qualität zum günstigen Preis

Die Marke „Intenso“ verspricht, das moderne Leben einfach und sicher zu gestalten. So sollen die Lösungen für Intenso Festplatten sowohl einfach, spielerisch und absolut innovativ sein und das alles zu einem fairen Preis. Dabei wird laut Firmenpolitik sehr viel Wert auf zuverlässige und qualitativ hochwertige Technikmaßstäbe gesetzt. Da diese Versprechen sehr gut klingen, haben wir viele Informationen über Intenso Festplatten zusammengetragen um zu testen, ob die Festplatten auch so gut ankommen wie sie angepriesen werden. Auf Festplatten-Test.com finden Sie die aktuellen Festplattenmodelle dieser Marke in einer Übersicht, so dass Sie Preise und Leistungen einfach und schnell vergleichen und sich eine Idee für den Kauf holen können.

Große Produktpalette zum kleinen Preis

Ende des Jahres 2010 öffnete sich Intenso über das Geschäft mit digitalen Speichermedien hinaus auch gänzlich neuen Produktideen. Bestätigt vom Erfolg der seit 2007 mit großem Erfolg vertriebenen MP3-Player, nahm Intenso Ende 2010 den Viddy mit ins Programm. Bei diesem handelt es sich um einen mobilen Video- und Audioplayer, mit dem man einerseits über ein 2 bis 3 Zoll TFT-Display (je nach Version) natürlich Video- und Audiodateien abspielen, andererseits aber auch durch eine integrierte Frontkamera selber Videos aufnehmen kann. Über eine mobile Internetverbindung kann man diese Videos anschließend direkt auf YouTube hochladen. Mit dem Viddy richtet sich Intenso vor allem an eine jüngere Zielgruppe, die sogenannte „YouTube“-Generation. Auch preislich liegt der Viddy durchaus in einem Bereich, in dem sich auch jüngere Käufer bewegen. Getreu seiner Preisstrategie fand auch das letzte Intenso-Produkt, das InTab, in einem relativ günstigen Preisbereich statt. Als Konkurrenz zu Apples iPad handelt es sich es sich dabei um einen Tablet Rechner mit 8“ Touchscreen. Egal, ob man sich für eine Intenso Festplatte oder einen solchen mobilen Rechner entscheidet, man muss dabei nicht zu tief in die Tasche greifen.

0€
146€
128GB
5TB
Filter zurücksetzen

Festplatten, mobile Datenträger und Medienplayer für kleines Geld

Mit Intenso findet sich ein weiteres Unternehmen aus Deutschland am Markt, welches neben physischen Festplatten und solchen mit Flash-Speicher auch diverse andere Produkte rund um den Computer und aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik im Programm hat. 1998 im beschaulichen Vechta gegründet, begann Intenso zunächst ausschließlich mit der Produktion von CD-Rohlingen, da sich diese damals als neue Erfindung einer besonders großen Nachfrage erfreuten. Den Marktgegebenheiten angepasst, nahm man anschließend im Jahre 2002 auch DVD-Rohlinge mit ins Sortiment um sich auch dem neuen Medium zu öffnen. Im Jahre 2005 schließlich öffnete sich Intenso auch dem Markt mobiler, digitaler Speichermedien und brachte ab 2005 auch USB-Sticks und Speicherkarten heraus. Seit 2009 schließlich erscheinen darüber hinaus nun auch Intenso Festplatten im 2,5“ und 3,5“ Format, seit Ende 2011 auch solche mit der modernen und stark nachgefragten SSD-Technologie. Mittlerweile macht Intenso einen Großteil seines Hauptumsatzes mit diversen beschreibbaren Medien wie den CD-RWs und DVD-Rohlingen, sowie dem klassischen Festplattengeschäft. Auch wieder beschreibbare BluRay Disks sind seit einiger Zeit erhältlich. Besonders populär sind jedoch die mobilen Speichermedien wie USB-Sticks, SD-Speicherkarten und portable, externe Festplatten von Intenso. Durch die starke Präsenz in den bekannten Discount-Märkten und Elektronik-Anbieter hat sich Intenso vor allem im Niedrigpreis-Sektor eine starke Marktposition erarbeiten können. Diese hat dem Unternehmen im Jahre 2010 einen Umsatz von 100 Millionen Euro beschert und ließ die Zahl der Mitarbeiter auf 80 anwachsen.