Was kostet Speicher und lohnt es sich?

Wenn man die Kosten-Nutzen-Frage stellt, muss man zuerst die verschiedenen Festplattentypen unterscheiden, da hier die Preisstufen ganz verschieden ausfallen. Am günstigsten sind hier die normalen 3,5-Zoll Festplatten, die man in allen normalen Home-PC´s und den meisten externen Festplatten findet. Interne Festplatten Hier bekommt man schon für wenige Cent pro Gigabyte eine sehr gute Leistung und mit bis zu mehreren Terrabyte auch sehr große Festplatten. Etwa doppelt so teuer wird es bei den kleineren 2,5-Zoll Festplatten, die meistens in Laptops zu finden sind. Aber auch hier ist der Preis im Vergleich zu Leistung die Sie bekommen noch absolut im Rahmen. Am teuersten, aber natürlich auch am schnellsten und Leistungsstärksten sind die neuen SSD-Festplatten (Solid State Drives), die dank ihrer neuen Chip Technology die mit Abstand schnellsten internen Festplatten auf dem Markt sind. Hier kann der Preis pro Gigabyte allerdings schnell 10x so teuer sein wie bei einer normalen Festplatte. Somit stellt sich für den Käufer die Frage, welche Anforderungen er an seine neue Festplatte stellt! Werden oft größere Programme geladen, Fotos bearbeitet oder Videos formatiert, so dann es durchaus Sinn machen sich für eine SSD Festplatte zu entscheiden, da man hier eine echte Zeitersparnis erreichen könnte. Gleiches gilt für Einsätze in der Wirtschaft - geht es um einen Büro-Rechner, so kann diese Zeitersparnis direkt in Geld umgerechnet werden und die neue Technik hat sich schnell amortisiert.