Festplattentypen
Hersteller & Marken

Die Samsung Festplatte im aktuellen Test

Die Marke Samsung ist für jeden ein Begriff. Bekannt aus Bereichen wie Telekommunikation oder Multimedia-Technik, hat diese Firma aber auch hochwertige Festplatten-Modelle auf den Markt gebracht. Inzwischen in Kooperation mit der Firma Seagate, ist die Samsung Festplatte fester Bestandteil des Marktes und die Modelle erfreuen sich einer großen Popularität. Doch welche Festplatten-Modelle schaffen es in diesem Jahr nach vorne und halten sie das was sie versprechen? Festplatten-test.com hat für Sie verschiedene Modelle und Testberichte unter die Lupe genommen und Ihnen die wichtigsten Informationen und zu den verschiedenen Samsung Festplatten zusammengetragen.

Starke Marktstellung dank ausgeklügelter und individueller Festplatten-Lösungen

Nicht nur im Bereich der Festplattentechnik, auch in vielen anderen Sektoren der modernen, digitalen Unterhaltungs- und Informationstechnologie ist Samsung nach über 40 Jahren am Markt einer der größten Player weltweit. 1969 als Teil der Samsung Group gegründet, umfasst die Produktpalette von Samsung Electronics so ziemlich alles, was man heutzutage in einem Elektronik-Fachmarkt kaufen kann. Fernseher, DVD- und BluRay-Player, Notebooks, Digitalkameras und Camcorder, Drucker und Kopierer, Mobiltelefone, sogar Waschmaschinen und Trockner und nicht zuletzt natürlich Festplatten – Samsung ist auf jedem Gebiet aufgestellt und in über 71 Ländern tätig. Dabei beschäftigt Samsung Electronics rund 222.000 Mitarbeiter in 205 Niederlassungen weltweit. Im Jahre 2011 betrug der Umsatz des Konzerns 111,82 Milliarden Euro und verdeutlicht, welch starke Position am Markt das koreanische Unternehmen mittlerweile einnimmt. Dennoch wurde die Festplattensparte im April 2011 an Seagate verkauft, die fortan auch den Kundenservice für die Samsung Festplatten übernehmen. Seagate produziert in Zukunft weiter für diverse Zielgruppen und geht so die Linie weiter, die Samsung einst mit seiner Festplattenproduktion bestritten hatte: Egal ob kleinere Festplatten für Dekstop-PCs oder Notebooks von Privatnutzern oder Festplatten mit größerem Speicherumfang für professionelle Nutzer, die Produktpalette ist umfangreich und vielfältig. Für Privatanwender setzte Samsung, ebenso wie jetzt Seagate, auf ein breit gestreutes Spektrum an verschiedenen Lösungen. So hat man energiesparende EcoGreen-Festplatten ebenso im Programm wie hochleistungsfähige und besonders schnelle Festplatten für den anspruchsvollen Nutzer. Als eines der ersten Unternehmen wurden auch Festplatten speziell für den Mac auf den Markt gebracht, welche selbstverständlich auch mit normalen PC-Festplatten-Lösungen interagieren können. Auch Medien-Center und ähnliche Speicherlösungen hat Samsung im Programm: Mit diesen können Privatanwender, aber auch Unternehmen diverse Mediendateien zentral an einem Ort speichern und über ein Netzwerk oder online auf diversen Rechner per Streaming-Technologie abspielen.

0€
550€
64GB
2TB
Filter zurücksetzen

Zukunftsorientierte Technik und Speicherlösungen für Jedermann

Die Netzwerk-Speicherlösungen stellen dabei einen weiteren großen Bereich der Festplattensparte von Samsung/Seagate dar. So gibt es diverse NAS-Festplatten von Samsung, welche in professionellen Arbeitsumgebungen (etwa mittelständischen und großen Unternehmen) eingesetzt werden können. Diese werden zukünftig ebenfalls von Seagate produziert und vertrieben. Den Bereich der SSD-Festplatten behält Samsung zukünftig jedoch für sich: Mit der zukunftsorientierten Solid State Drive Technologie, die dank Flash-Speicher insbesondere durch deutlich höhere Geschwindigkeiten punktet als gewöhnliche Festplatten, möchte der koreanische Anbieter weitere Märkte erschließen und seine starke Position am Markt noch weiter festigen und ausbauen.