Festplattentypen
Hersteller & Marken

Synology NAS Systeme - Technik die überzeugt

Das taiwanesische Unternehmen Synology wurde im April 2000 gegründet und ist auf NAS (Network-Attached-Storage) Systeme für den Home-Office und den gewerblichen Bereich von kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert. Priorität liegt bei der Entwicklung darauf, ein NAS Systeme für kleinste Stellflächen mit hoher Umweltfreundlichkeit zu produzieren, die technisch im mit den Großen der Branche absolut mithalten können. Kennzeichnend für die Marke ist nicht nur das hochwertige Produkt, sondern auch der gute Service, der sich sowohl über die gute Telefonhotline, als auch über die häufigen Software-Updates äußert, was der Konkurrenz oft fehlt. Sie finden bei uns die aktuellen NAS Modelle im Vergleich, die wir mit vielen Nebeninformationen angereichert haben, so dass Sie fundierte Kaufentscheidung treffen können.

Synology im Privat- und Business-Bereich

Mit einem klaren Konzept hat es Synology binnen kürzester Zeit geschafft, sich einen großen Namen am Festplatten-Markt zu machen: NAS Systeme für Büros aber auch den Privatanwender sind das Kernprodukt des im April 2000 in Taiwan gegründeten Unternehmens. Die Systeme bestechen dabei vor allem durch ihre Flexibilität, einfache Installation und vor allem auch dadurch, dass sie in ihrer Funktionalität sowohl komplexere Firmennetzwerke, als auch Privatanwender gleichermaßen bedienen. Synology bietet hier NAS Server in allen möglichen Größen und mit dem verschiedensten Leistungsumfang: Mit der DiskStation hat Synology ein NAS System auf den Markt gebracht, welches als Single-, Dual-, Quad- oder Fünf-Disk-System zu bekommen ist und sich damit an verschiedenste Anwender richtet. Die USB-Station 2 Serie hingegen wird als Mini-NAS-Server gerne von Privatanwendern als Medienserver oder Laufwerk für ein Heimnetzwerk verwendet. Synology verbindet bei seinen Modellen dabei eine Auswahl ähnlicher Features: Firewalls mit Port-Forwarding, Verschlüsselung der Daten im SSL-Modus, Web-Zugriff über ein spezielles Synology Interface oder PHP und MySQL-Server sowie die Möglichkeit, die NAS Systeme auch als Mail und Print Server zu nutzen sind dabei nur einige dieser geschätzten Eigenschaften. Gleichzeitig verfügen alle Modelle über ein eigenes Power Management Tool, welches dafür sorgt, dass im laufenden Betrieb und vor allem dann, wenn die Festplatten im IDLE-Modus laufen, Strom gespart wird und der Energiebedarf möglichst gering gehalten wird.

0€
2844€
0GB
4TB
Filter zurücksetzen

Technische Finesse und umfangreiche Software-Lösungen

Synology NAS Logo

Neben den technischen Eigenschaften, die die NAS Systeme von Synology innerhalb von nur 12 Jahren zu den zuverlässigsten und am stärksten nachgefragten am internationalen Markt gemacht haben, sind es auch die Software-Möglichkeiten der mitgelieferten Tools, die immer mehr Konsumenten zum Kauf dieser Marke bewegen. Durch die Partnerschaft mit diversen Software Unternehmen biete Synology Server an, die mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten überzeugen. Gleichzeitig werden sogenannten Third Party Applications unterstützt, wodurch im Internet eine aktive Entwickler Community gewachsen ist, die immer neue Software Tools für die Systeme programmiert und bereits existierende regelmäßig updatet. Durch die Zusammenarbeit mit Intel und Marvell wird auch die Hardware stetig weiter entwickelt und Synologies Produktpalette stetig erweitert.

Synology Software-Features

Synology Cloud Service

Eines der am meisten genutzten Features ist die hauseigene Cloud-Lösung, die es dem Kunden gestattet seine Daten zentral zu speichern und von diversen Geräten wie dem Synology NAS aber auch anderen Laptops, Tablets oder Smartphones darauf zuzugreifen oder dort Daten abzuspeichern. Dabei werden die Daten in Echtzeit synchronisiert und an alle in der Cloud befindlichen Geräte weitergeleitet, sind dabei aber durch eine SSL-Verschlüsselung perfekt geschützt. Dabei lassen sich besonders für mobile Geräte über die DS Cloud individuelle Einstellungen vornehmen was die Synchronisation und den Zugriff angeht, wobei sämtliche Cloud-Features für iOS- und auch für Android-Geräte verfügbar sind. Ein weiterer Einsatzbereich ist die Funktion als Multimedia Plattform. Hier können die Synology Server als Video-, Audio- und Photo Stations genutzt werden. So können über die Video-Station die Filme nicht nur gespeichert und kategorisiert werden, sondern durch das Aufrüsten der DiskStation mit einem USB DTV-Tuner ist auch das Streamen und Aufzeichnen von Sendungen möglich. Was die Video-Station für Filme bietet, ist die Audio-Station für Musik. So kann über den Server eine Hörbibliothek zusammengestellt und von allen freigegebenen Geräten abgefragt werden. Es kann über die DiskStation ebenfalls Musik gestreamet und Internet Radio gehört werden, wobei auf der Audio-Station eine entsprechende Live-Ansicht der Songs präsentiert wird. Neben Video- und Audio-Funktionen bietet die Photo Station die Möglichkeit eine Online-Foto-Gallery zu erstellen, in der die Bilder in einer Zeitachse angeordnet werden können und ihnen der Ort der Erstellung zugewiesen werden kann. Durch die Photo-Station ist das einfache Erstellen der Galerie per Drag&Drop möglich und schafft ein von überall abrufbares Online-Foto-Album.